Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Unsere Verantwortung

Ein Unternehmen ist wie eine Persönlichkeit.

Mit einigen Charakterzügen ist man geboren. Andere entwickeln sich erst im Laufe der Jahre. So ist es auch bei Peter Kölln. Unsere Kernwerte begleiten uns seit der Gründung des Unternehmens. 

Peter Kölln steht für verantwortungs­­volles, beständiges und soziales Handeln. Das gilt sowohl für die Qualität unserer Produkte als auch gegenüber unseren Mitarbeiter:innen, Kund:innen, Partner:innen, unserer Lieferkette und unserer Umwelt. 

Peter Kölln handelt zukunftsfähig

Unsere Werte und Prinzipien sind auf Teamgeist, Nachhaltigkeit, Unternehmertum  und Zukunftsfähigkeit ausgelegt und leiten unsere täglichen Handlungen und Entscheidungen.

Wir bei Peter Kölln verstehen Nachhaltigkeit als Innovation und kontinuierlichen, bereichsübergreifenden Prozess, der durch unser interdisziplinäres Nachhaltigkeitsteam gemeinsam mit allen Mitarbeiter:innen laufend vorangetrieben wird.

Dabei unterstützt uns, das im Jahr 2020 eingeführte, etablierte Nachhaltigkeitsmanagementsystem, der ZNU-Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“, die Herausforderungen und Chancen des 21. Jahrhunderts frühzeitig zu identifizieren und zu managen.

Unser Klimaschutzsprogramm

Unsere Klimabilanz am Standort Elmshorn

Wir erheben seit 2018 unseren Corporate Carbon Footprint für unseren Standort in Elmshorn. Hieraus leiten verschiedene kurz- und langfristige Maßnahmen zur Verbesserung unserer Standort-CO2 Bilanz ab. Emissionen die wir nicht vermeiden können gleichen wir über zertifizierte Klimaschutzprojekte aus.

Klimaneutraler Standort

Unseren Standort in Elmshorn haben wir gemäß GHG-Protokoll im Jahr 2021   klimaneutral* gestellt.

Energiemanagement 

Das Energiemanagementsystem ISO 50001 nutzen wir seit 2014 zur systematischen Vermeidung und Verminderung von Emissionen.

Ökostrom

Auch wurde unsere Energieversorgung im Jahr 2014 auf Ökostrom umgestellt. Mit dieser Entscheidung sparen wir jährlich ca. 4.000 Tonnen CO2 im Vergleich zum herkömmlichen Strommix ein.

Rohstoffe und Transportwege 

Darüber hinaus setzen wir uns für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen ein. Wir setzen nachhaltige Rohstoffe für unsere Produkte ein,  minimieren und optimieren laufend Transportwege und Verpackungsmaterialien. 

*Klimaneutralität für Unternehmen umfasst innerhalb des Unternehmens verursachte direkte Emissionen (Strom- und Wärmeerzeugung, Fuhrpark, flüchtige Gase) und indirekte Emissionen durch eingekaufte Energie, Geschäftsreisen, sowie die Anfahrt von Mitarbeitenden. Andere indirekte Emissionen, die außerhalb des Unternehmens bei der Herstellung von Rohmaterialien und Vorprodukten, externer Logistik sowie der Nutzung und Entsorgung von Produkten, oder anderen Prozessen anfallen, sind nicht Gegenstand der Klimaneutralität.

Unser Weg zur Klimaneutralität
Hafer aus Norddeutschland und Vertragsanbau

Für unsere Kölln Bio-Produkte setzen wir ausschließlich Hafer bzw. andere Getreide aus Norddeutschland ein. Im Jahr 2019 haben wir unsere Beschaffungsstrategie auf einen vermehrten Einsatz von konventionellem Hafer aus Vertragsanbau in Deutschland ausgeweitet. Dies begleiten wir durch den Ausbau von Blühstreifen.

Regionales Aufforstungsprojekt

Wir möchten als norddeutsches Unternehmen ein Zeichen in der Region setzen. So haben wir 2020 begonnen, mit unserem Vertragspartner „Gut Panker“ Bäume in Schleswig-Holstein zu pflanzen. Bis 2024 sollen 5 Hektar Mischwald aus 30.000 heimischen Bäumen entstehen. 1 Hektar Wald bindet jährlich über alle Lebensphasen hinweg 10-12 Tonnen CO2. Diese Aktivitäten ergänzen wir durch 110.000 m2 Blühstreifen in der Umgebung.

Umstellung auf Ökostrom

Seit 2014 beziehen wir an unserem Standort in Elmshorn Strom aus regenerativen Energien. Diese Wasserenergie aus Skandinavien leistet einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der CO2-Bilanz unseres Standorts und ist Bestandteil unserer Klimaschutz-Strategie.

Klimaneutraler Standort

Seit 2021 ist unser Standort in Elmshorn klimaneutral. 

Ausbau Kölln Bio-Sortiment

Unser erstes Bio-Produkt - die klassischen Schmelzflocken - wurden 2000 auf Bio-Hafer aus Norddeutschland umgestellt. Danach haben wir das Kölln-Sortiment gezielt durch weitere Bio-Produkte ergänzt: Multikornflocken und -fleks®, weitere Schmelzflocken-Varianten, Hafer- und Dinkelflocken.

Ausweitung des HomeOffice Angebots

Mobiles Arbeiten unterstützt die Vereinbarung von Familie und Beruf. Es spart Zeit sowie CO2 durch weniger Fahrten zum Arbeitsplatz. Seit 2022 können Mitarbeiter, deren Arbeitsinhalt dies zulässt, einen Teil ihrer Arbeitszeit zu Hause gestalten.

Klimaschutzprojekte

Die CO2-Emissionen, die trotz unserer Aktivitäten zur Vermeidung und Verringerung von Treibhausgasen verbleiben, gleichen wir über zertifizierte Klimaschutzprojekte aus.

Dabei unterstützen wir ein Aufforstungsprojekt mit einer heimischen Bambusart in Nicaragua sowie den Ausbau der Solar- und Windenergie als wichtige Elemente der Energiesicherung in Indien. 

ZNU Nachhaltigkeitszertifizierung

Seit 2020 haben wir das Nachhaltigkeitsmanagementsystem den ZNU-Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“ integriert und lassen uns jährlich zertifizieren.

So können wir die Herausforderungen und Chancen des 21. Jahrhunderts frühzeitig identifizieren und managen.

Klimabilanz als Basis für die Ableitung unserer Klimaschutzstrategie

Seit dem Jahr 2018 erfassen wir regelmäßig unsere Klimabilanz gemäß den Anforderungen des Greenhouse Gas Protokolls. Dies verschaffte uns einen Überblick, wo direkt oder indirekt CO2-Emissionen entstehen und wie hoch diese sind.

Auf dieser Grundlage setzen wir uns Ziele zur Vermeidung und Verminderung von CO2-Emissionen. 

Verantwortungsvoll

Unsere ökologischen Ziele

Unseren Standort Elmshorn können wir seit 2021 gemäß dem GHG-Protokoll als bilanziell klimaneutral* bezeichnen.

Der für uns nächste folgerichtige Schritt heißt, Ausbau unseres Klimaschutzsprogramm bis 2024. Wir prüfen und entwickeln weitere Maßnahmen zur Vermeidung und Reduktion von CO2 Emissionen an unserem Standort Elmshorn und innerhalb unserer Lieferkette. 

Umstellung Fuhrpark auf alternative Antriebsformen
Der firmeneigenen Fuhrpark  soll suggestive auf alternative Antriebsformen umgestellt werden, damit wollen wir eine Reduzierung von ca. 90% CO2  im Bereich der mobilen Verbrennung (Scope I) bis 2027 erreichen.

Bis heute haben wir

0

Bäume gepflanzt (Stand 2023)

Beständig

Beständigkeit hat bei uns Tradition. Seit inzwischen 200 Jahren. Das schafft Vertrauen – und spricht für uns:

  • 200 Jahre Hafer- und Markenkompetenz: Peter Kölln steht für gleichbleibende und zuverlässige Qualität.
  • Höchste Sorgfalt in allen Prozessen: Unsere Produktion, Produkte und Lieferant:innen unterliegen strengen Qualitätskontrollen.
  • Produkte, die durch Wertigkeit und Geschmack überzeugen: Wir freuen uns, dass viele Kund:innen Fans und treue Anhänger:innen unserer Produkte sind.
  • Wirtschaftliche Entscheidungen mit generationsübergreifender Grundlage: Investitionen in unseren Standort Elmshorn, neue und innovative Produkte,  Märkte und in unsere Mitarbeiter:innen stellen unser Unternehmen noch stabiler auf.

Als Unternehmen mit 380 Mitarbeiter:innen und Kund:innen in 40 Ländern tragen wir eine große Verantwortung. Gesundes Wachstum, wirtschaftliches Denken und gleichbleibende Qualität sorgen für stabile Verhältnisse sowie die Freiheit, mit einer starken Basis neue Wege zu beschreiten.

Unsere ökonomischen Ziele 

Insbesondere in unserem Kerngeschäft Hafer setzten wir auf Regionalität und langjährige Geschäftsbeziehungen.

Hafer aus Norddeutschland

Unser ursprüngliches Ziel, den Bedarf an konventionellen Hafer schrittweise bis 2022 zu 30 Prozent durch Vertragsanbau aus Norddeutschland zu decken, haben wir angepasst. Grund dafür ist, dass die benötigen Mengen und Qualitäten oftmals nicht gewährleistet werden können. 

Wir sind auf einem guten Weg und beziehen inzwischen 22 Prozent Hafer aus regionalen Vertragsanbau.

In Zukunft wollen wir den Anteil von  50 Prozent Hafer aus Norddeutschland* fortlaufend halten.

*Beinhaltet Vertragsanbau und Erfassungshandel – Hafer konvent.

Sozial

Peter Kölln ist einer der größten Arbeitgeber in Schleswig-Holstein. Hier sind wir fest verankert und sorgen dafür, dass unsere Mitarbeiter einen attraktiven und vielseitigen Arbeitsplatz haben. 

  • Wir sind ein Familienunternehmen. Das gilt nicht nur für die Inhaberfamilie, sondern schließt die Belegschaft mit ein.
  • Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von Vertrauen und Respekt. Wir halten zusammen – und können uns auch in schwierigen Situationen aufeinander verlassen.
  • Die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen ist uns wichtig. Darum investieren wir stetig mit geeigneten Maßnahmen in Arbeitsschutz-, Ergonomie- und Fitnessangebote.
  • Wir engagieren uns ehrenamtlich. Zum Beispiel mit Spenden an die regionalen Tafeln oder in der freiwilligen Feuerwehr.
  • Wir stehen zu unserer Region. Seit 200 Jahren sind wir ein verlässlicher Arbeitgebender.
Unsere Ziele im Bereich Soziales

Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir uns unserer generationsübergreifenden Verantwortung bewusst.

Stabiles und qualitatives Nachwuchskräfteprogramm

Unsere Mitarbeit:innen stehen seit 200 Jahren im Mittelpunkt unsere Erfolges.
Damit das so bleibt, haben wir ein stabiles und qualitatives Nachwuchskräfteprogramm entwickelt.  Wir bieten eine vielseitige und herausfordernde  Ausbildung in verschiedenen Bereichen, vom Dualem Studium bis hin zu Müller:innen, an. 

Unser Ziel: Die Anzahl der Nachwuchskräfte  >30 Personen fortlaufend zu halten.

Des Weiteren arbeiten aktuell an der Einführung eines modernen Mitarbeiterentwicklungsprogramm.

Kontakt Nachhaltigkeit

Sustainability Managerin 

Regina Schubert

04121-6483316

Nachhaltigkeit[at]peterkoelln.de