06.02.2020 | Unternehmen

Ernsthermann Kölln sen. im Alter von 96 Jahren verstorben

Die Peter Kölln GmbH & Co. KGaA trauert um ihren Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats, Ernsthermann Kölln sen.

Ernsthermann Kölln sen. ist am Dienstag, den 28. Januar 2020, im Alter von 96 Jahren im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen. Er hinterlässt seine Ehefrau Elfi Kölln, geborene Mangels, sowie seine beiden Kinder Anke Kölln und Ernsthermann Kölln jr., zehn Enkelkinder und zehn Urenkelkinder. Die Geschäftsführung und die Belegschaft haben die Nachricht mit großer Betroffenheit aufgenommen.

Die Trauerfeier zu Ehren Ernsthermann Köllns sen. findet am Donnerstag, den 6. Februar 2020, um 13.00 Uhr in der St. Nikolai-Kirche zu Elmshorn statt.

Ernsthermann Kölln sen. prägte von 1956 bis 1998 als alleiniger Inhaber der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA die geschäftliche Ausrichtung des traditionellen Familienunternehmens. Er führte die Firma aus der Nachkriegszeit in das moderne Industriezeitalter. So war er neben der Einführung moderner Technologien maßgeblich verantwortlich für das heutige Bild des Firmensitzes in Elmshorn. Bereits 1962 ließ er das charakteristische Kontorgebäude an der Westerstraße errichten; 1965 erfolgte der Bau von Silo III.

Besonders am Herzen lagen Ernsthermann Kölln sen. zeitlebens seine Mitarbeiter, die er größtenteils persönlich kannte. 1998 übergab er die Geschäftsführung an seinen Schwiegersohn, Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann, blieb dem Unternehmen aber bis 2015 als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA eng verbunden. Von 2015 bis zu seinem Tode war er Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates.

Ernsthermann Kölln sen. wurde am 24. März 1923 in Elmshorn als zweiter Sohn von Peter und Else Kölln geboren. In Erinnerung an seine im 1. Weltkrieg verstorbenen Onkel Ernst-Hermann Kölln und Bernhard Rissom, wurde er im März 1938 in der Sankt Nikolai-Kirche zu Elmshorn auf die Namen Ernsthermann Bernhard getauft. Im Jahre 1948 heiratete er Elfi Kölln und wurde in den folgenden Jahren Vater von vier Kindern. Nachdem sein Bruder Peter als Soldat im zweiten Weltkrieg gefallen war, wurde er Teilhaber des Familienunternehmens und führte nach dem Tod seines Vaters im Dezember 1956 als alleiniger Firmeninhaber die Geschäfte der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA.

Ernsthermann Kölln sen. war seiner Heimat Schleswig-Holstein sehr verbunden. Er förderte verschiedene wohltätige Organisationen, u.a. die Ernst-Hermann Kölln-Stiftung der Bismarckschule in Elmshorn. 1990 wurde er Ehrenritterkreuzträger des Johanniterordens.

Weitere News

Ihre Ansprechpartnerin für Anfragen rund um das Unternehmen