28.04.2020 | Unternehmen

Team „Elbstaffel“ feiert Premiere

Als einziges Staffelteam gingen die Läufer der „Elbstaffel“ beim diesjährigen Haspa-Marathon-Hamburg ohne Konkurrenz an den Start. Unmöglich? Nicht mit der ausgefallenen Aktion #runyourownblueline des Veranstalters.

Die Maßnahmen zur Verhinderung der Coronavirus-Ausbreitung lassen viele Veranstalter kreativ werden. Um den angemeldeten Teilnehmern des 35. Haspa-Marathon-Hamburg trotz der Veranstaltungsabsage zu ermöglichen, den Langstreckenlauf zu meistern, wurde die Aktion #runyourownblueline ins Leben gerufen. Die Elbstaffel, eine Synthese aus Sport (acht Olympiasieger, neun Weltmeister), Politik, Wirtschaft und Kultur, wählte in Begleitung Hamburger Medien zwar die Original-Strecke, musste aber auf Bürgersteige und Parkwege ausweichen. Den Weg zeigte Streckenguru Wolfgang Timm, der auch die blaue Linie auf die Hamburger Straßen zeichnet. Für die Aktion #runyourownblueline bekamen alle Teilnehmer die gleiche Startnummer 190420 (für das ursprüngliche Laufdatum am 19. April 2020) und konnten sich später Ihre Urkunden im Internet downloaden.

Neben Laufchef Boris Bansemer, Unternehmer und Halbmarathon-Weltmeister, gehörten dieses Jahr auch Ex-Bundestrainer der Hockeydamen Michi Behrmann, Prof. Iris Siegfried, Salut Salon, kammermusikalisches Frauenquartett und Michael Kruse, Unternehmensberater zum Team.
Am Ende kamen statt der vorgesehenen 42,195 Kilometer stolze 44,75 Kilometer zusammen bei einer Zeit von 3:41 Stunden. Gut gemacht! Wir von Peter Kölln gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg und sind stolz, als Sponsor ein kleiner Teil dieses großartigen Teams zu sein.

Weitere News

Ihre Ansprechpartnerin für Anfragen rund um das Unternehmen